Schwungräder

Fleischmann Schwungräder

Warum dieses Thema? Es gibt zahlreiche Fleischmann Dampfmaschinen aus der Nachkriegszeit bis etwa 1952, bei denen die Schwungräder durch Zinkkorrosion (Zinkpest) zerstört worden sind. Betroffen sind fast alle Maschinentypen aus dieser Zeit. Wenn sich die betroffenen Maschinen ansonsten noch in einem guten Zustand befinden, lohnt sich eine Austausch der betroffenen Schwungräder. Da es keine neuen Ersatzteile mehr gibt, muss auf gebrauchte Schwungräder zurückgegriffen werden. Hier möchte ich eine Orientierungshilfe geben.

Schwungrad_mit_Zinkpest_500

Zinkkorrosion

Auf dem Foto sind zwei Schwungräder der 130/2 zu sehen. Das Hintere hat sich durch Zinkkorrosion deutlich vergrößert, droht auseinander zu fallen und ist unbrauchbar.
Um zu verdeutlichen, wie stark die betroffenen Schwungräder an Volumen zunehmen, hier ein paar Maße:

 

Durchmesser

Breite außen

normal

94,5 mm

14,2 mm

mit Zinkkorrosion

98,0 mm

15,5 mm

Schwungraeder

Schwungradtypen

Hier ein kurze Übersicht über die gängigsten Schwungräder bis 1969.
Alle Schwungräder von Fleischmann haben 6 Speichen.

 

Fleischmann Schwungräder

Typ:

Farben:

ø:

Breite:

Bohrung:

Gew.:

105/0
105/1
120/0
120/1
 

braun
dunkelrot
rot

52 mm

7,5 mm

3 mm

47 gr

120/2
121/3*
122/2
 

braun
dunkelrot
rot

61 mm

9,2 mm

3,5 mm

68 gr

120/4
122/3
122/4
125/2
 

braun
dunkelrot
rot

70 mm

10,1 mm

3,5 mm

106 gr

Diese Schwungräder sind aus Zinkdruckguss.
Sie sind auf die Achsen gepresst.
*Die Originalschwungräder der 121/3 haben eine Durchmesser von 60 mm und eine Breite von 10 mm.
Als Ersatz können aber die oben beschriebenen genommen werden. Achtung: Die frühen Modelle der 121/3 hatten noch einen Achsdurchmesser von 3 mm.
 

Fleischmann Schwungräder

Typ:

Farben:

ø:

Breite:

Bohrung:

Gew.:

125/4
 

dunkelblau
dunkelrot
rot

81 mm

12,6 mm

4,5 mm

153 gr

130/2
 

dunkelblau
rot

94,7 mm

14,5 mm

5 mm
 

196 gr

Diese Schwungräder sind aus Zinkdruckguss und werden auf den  Achsen mit jeweils zwei Schrauben fixiert. Die frühen Schwungräder der 130/2 hatten noch eine “angegossene” Schnurlaufrolle für den Fliehkraftregler.

Typ:

Farben:

ø:

Breite:

Bohrung:

Gew.:

135/2
 

dunkelblau
mit roter Linierung

braun-metallig mit gelber Linierung

125,6 mm

19,5 mm

5,5 mm

528 gr

Die Schwungräder der 135/2 sind aus Temperguss und werden auf der Achse mit jeweils zwei Schrauben fixiert.

 

[Home]