Aufkleber & Co.

Die Aufkleber

Fleischmann hat die Dampfmaschinen und Antriebsmodelle mit verschieden Aufklebern versehen,  anhand derer grob der Herstellungszeitraum des jeweiligen Modells bestimmt werden kann. Hier kann es jedoch immer wieder zu kleinen Überraschungen kommen: So dachte ich bisher, dass z.B. das rote eckige Fleischmann Schiebebild nur im Herstellungszeitraum um 1954 verwendet wurde. Nun habe ich aber ein Antriebsmodell gesehen, welches dieses rote Schiebebild und einen Kontrollstempel von 1953 hatte. So wurde dieses Schiebebild wohl bereits 1953 verwendet ...
In dem Zeitraum zwischen 1938 und 1949 scheinen die verwendeten Aufkleber insgesamt nicht einheitlich gewesen zu sein.

Aufkleber Doll & Co. bis etwa 1936
mit Herkunftsbezeichnung “Made in Germany”

Aufkleber_Doll_grün

Nach der Übernahme der Firma Doll Anfang 1936 behielt Fleischmann das Doll Firmenzeichen noch bis 1938 bei, veränderte aber die Farbgebung in schwarz mit goldener Schrift.
Keine Aufschrift “Made in Germany”

Aufkleber_Doll_gold_schwarz

ab etwa 1939 bis 1947? teilweise  Gebr. Fleischmann - GFN - Nürnberg-N
Aufkleber
(bisher nur auf Dampfmaschinen bekannt)

Aufkleber_GFN_Fleischmann

bis 1950 - teilweise  GFN - Aufkleber
(bisher nur auf Transmissionen bekannt)

Aufkleber_GFN

um 1949/50 gab es keine Aufkleber

Kein_Aufkleber_1950

ab 1951 - ca. 1952 neuer Schriftzug  golden rechteckig

Aufkleber_gold _eckig

ab 1953 - ca. 1954 rot rechteckig

Aufkleber_rot_eckig

ab 1952 - ca. 1959 golden geschwungen

Aufkleber_gold_geschw

ab 1955 - ca. 1962 rot geschwungen

Aufkleber_rot_geschw

ab 1963 - rot rechteckig mit abgerundeten Kanten

Aufkleber_rot_eckig_abger

ab 1966 - gelb rechteckig mit abgerundeten Kanten

Aufkleber_gelb_eckig_abger

2013 - es gibt mittlerweile auch fast perfekt nachgefertigte Fleischmann Schiebebilder. Zum Restaurieren einer Maschine oder eines Antriebsmodells ist dies sicher eine nette Sache. Allerdings sollte man wohl etwas genauer hinschauen, wenn einem ein “Originalmodell” in perfektem Aussehen und neuwertigem Schiebebild angeboten wird.  

Aufkleber_Decals_250

Prägungen

Fleischmann hat bis 1950 die Heizpfannen und teilweise auch die Grundplatten mit verschiedenen Prägungen versehen. Ab etwa 1966 wurde dann das Logo teilweise auf den Aggregaten erhaben ausgeführt:

1947/48 - teilweise erhabene Prägung “MADE IN GERMANY.” auf den Grundplatten der Modelle 

Praegung_Made_in_Germany

bis 1950 - erhabene Prägung “GFN” auf den Griffen der ESBIT - Heizpfannen

Praegung_GFN_Heizpfanne

ab 1966 - erhabenes Logo auf den gegossenen Aggregatfundamenten

Praegung_Fleischmann_Guss

Stempel

Die Unterseiten der Dampfmaschinen und Antriebsmodelle wurden teilweise mit verschiedenen Stempeln bedruckt bzw. gemarkt:

vor etwa  1946/47 wurden die Modelle teilweise mit “Made in Germany” gemarkt.
Ob diese Markung evtl. auch schon 1938/39 benutzt wurde, kann ich leider nicht sagen.

Stempel Made in Germany

von 1946/47 bis etwa 1951/52  wurden die Modelle teilweise mit “Made in U.S. Zone, Germany” gemarkt

Markung_Made_in_US_Zone

ab etwas 1955 wurden die Modelle  mit “Made in Western - Germany” gemarkt

Markung_Made_in_Western_Germany

1952 wurden die Fleischmann Dampfmaschinen teilweise mit einem dicken Datumsstempel versehen, die das Produktionsjahr angaben.

Pruefstempel_2

1952 wurden teilweise sogar die Unterseiten der Aggregate mit Datumsstempeln versehen,  hier wahrscheinlich mit Tages und Monatsangabe.

Pruefstempel_3

ab etwa 1956 wurden die Dampfmaschinen und teilweise auch die Antriebsmodelle (vereinzelt auch schon ab 1953) mit Prüfstempeln versehen. Die letzte Ziffer gab dabei das Produktionsjahr an - hier z.B. die 6 für 1956

Pruefstempel

Kartonetiketten

Auch die von Fleischmann verwendeten Kartonaufkleber können zu einer groben Altersbestimmung herangezogen werden:
 

Dies ist der typische Kartonaufkleber, wie er von Doll benutzt wurde. Die Bedeutung der Beschriftung dieses Etiketts ist mir nicht klar.
Der Dampfmaschinentyp wurde von Doll jeweils direkt auf den Karton gestempelt.

Kartonaufkleber_0

Fleischmann Etikett 1949 (evtl. ab 1946) - 1955

Die Beschriftung ist eindeutig:
Eine Dampfmaschine vom Typ 120/4

Für die Altersbestimmung ist der Aufdruck Germany am rechten Rand des Etiketts wichtig.
 

Kartonaufkleber_1

Fleischmann Etikett 1949 (evtl. ab 1946) - 1955  + zusätzlichem blaues Exportaufkleber

Die Beschriftung auf dem Fleischmannetikett ist wieder eindeutig:  1 Stück vom Typ 120/4

Dieser Karton  besitzt  zusätzlich den blauen  Aufkleber, der bis in die 60er Jahre bei Exportartikeln angebracht wurde.  Die Bedeutung der Beschriftung dieses  Aufklebers ist bis jetzt nicht klar.

Kartonaufkleber_2

Fleischmann Exportetikett  in die USA ca. 1955

Die Bedeutung der Beschriftung dieses  Aufklebers ist nicht klar (s.o.).
Allerdings besitzt dieser Aufkleber bereits den Zusatz Made in Germany .

Kartonaufkleber_3

Fleischmann Etikett 1956 - 1963

Die Beschriftung ist wieder eindeutig, für die  grobe Altersbestimmung ist der Aufdruck Made in Western Germany am rechten Rand des Etiketts wichtig.

Kartonaufkleber_4

Fleischmann Etikett Dampfmaschinen 1963 - 1969

Ab 1963 wurden die Fleischmann Kartons mit einem Bildaufkleber versehen, auf denen der jeweilige Typ abgebildet war.
Die Bildaufkleber enthielten den Aufdruck Made in Western Germany am rechten unteren Rand.

Kartonaufkleber_5

Fleischmann Etikett Antriebsmodelle 1963 - 1969

Diese Bildaufkleber enthielten merkwürdigerweise nur den Aufdruck Made in Germany am rechten unteren Rand.

Kartonaufkleber_6

Den Aufdruck West-Germany am rechten Rand der Etiketten, wie es ihn bei den Fleischmann Eisenbahnverpackungen gegeben hat, ist mir bei den Dampfmaschinen nicht bekannt.

[Home]