236 Wurstmaschine

Fleischmann Antriebsmodell 236 Wurstmaschine

Dieses Antriebsmodell wurde bis 1969 hergestellt. Der Wurster von Fleischmann gehört sicherlich zu den beliebtesten Antriebsmodellen von Fleischmann. In Betrieb ist der “Kreislauf der Würstchen” auch wirklich nett anzuschauen. Natürlich gab es zu diesem Fleischmann Antriebsmodell auch den passenden Vorgänger von Doll & Co.

Fleischmann Wurstmacher 236

Fleischmann 236
Abbildung Katalog 1955

 

Länge:

13 cm

Breite:

9 cm

Höhe:

9 cm
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Doll 910

Doll Wurstmacher 910

Bei diesem Modell handelt es sich wohl um die erste Variante des Wurstmachers von Doll.

Die Figur besteht aus Kompositionsguss (Blei und Zinn).

Beim Herstellungsdatum dürfte es sich um die Zeit zwischen 1931 und 1934 handeln, da dieses Modell in der Doll - Preisliste von 1930 noch nicht aufgeführt war und nach 1934 die Figuren aus Masse hergestellt wurden.

 

Doll 910

Doll Wurstmacher 910

Dieses wunderschöne Modell ist die zweite Version des Wurstmachers von Doll mit der Figur aus Masse.

Nach dem Besitzerwechsel 1936 behielt Fleischmann das Doll Firmenzeichen noch bis ca. 1948 bei, veränderte aber die Farbgebung in schwarz mit goldener Schrift.
Das heißt, dieses Doll - Model wurde noch mit den Werkzeugen von Doll aber bereits unter der Regie von Fleischmann hergestellt.

Fleischmann Wurstmacher 236

Fleischmann Ausführung vor 1947

Diese Modell müsste aus der Zeit um 1946/47 oder sogar aus der Zeit um 1939/40 stammen und ist in den typischen Brauntönen dieser Zeit lackiert.
Die Bodenplatte ist bei diesem Modell relativ “massiv” und die die Massefigur wurde eindeutig noch mit den Formen von Doll produziert.

Fleischmann 236

Fleischmann Ausführung um 1948

Diese Modell müsste aus der Zeit um 1948 stammen und ist in den typischen Brauntönen dieser Zeit lackiert. Die Wurstmaschine ist komplett silber. 
Die Massefigur ist bereits von Fleischmann.

Fleischmann 236

Ausführung 1950

Die Modelle der Jahre 1949/50 hatten noch keine Schiebebilder bzw. Aufkleber. Dafür hatten die frühen Varianten noch die schön detaillierten Massefiguren mit den hübschen Gesichtern.

Fleischmann 236

Ausführung 1951

Die Modelle ab dem Jahr 1951 hatten das goldene eckige Schiebebild.

236_1953_500

Ausführung 1953/54

Modell wie 1951, jedoch mit rotem eckigen Schiebebild.

Eigentlich ist dieses Modell baugleich mit dem Vorgänger- und Nachfolgermodell. Aber es ist hier wie beim  Briefmarken sammeln - manchmal kommt es “nur” auf kleine Details an. Der Wurster mit dem roten eckigen Schiebebild ist äußerst selten. Ich habe viele Jahre danach gesucht und bin dann mit diesem schönen und fast neuwertigen Modell fündig geworden.

Fleischmann 236

Ausführung 1956

Modell wie 1951, jedoch mit rot geschwungenem Schiebebild.

Fleischmann 236

Ausführung 1965

Dieses Modell hat keinen Aufkleber - den Grund kenne ich nicht. Ab etwa 1963 wurden die Figuren des Wursters aus Plastik hergestellt. Die Proportionen sind hier nicht so ganz stimmig - der Kopf ist etwas zu groß geraten.

 

Fleischmann 236

... mit Originalkarton, der bereits das Bilderetikett  hat.

Fleischmann 236

Ausführung 1966

Dies ist das Modell, mit dem ich schon als Kind gespielt habe - eigentlich noch recht gut erhalten.

Familientreffen_500

Fleischmanns Familientreffen ...

 

[Home]